Kostenlose Erste-Hilfe Kurse für Gablitzer Jugend

Foto VP Gablitz

Gemeinde übernimmt Organisation und Kosten für Erste-Hilfe-Kurse

Anregung aus der Bürger/Innen-Befragung des Gablitzer Bürgermeisters findet schnelle Umsetzung

Die Gablitzer Jugendreferentin GGR. Manuela Dundler-Strasser freut sich über ein Projekt, das die Jugendlichen der Gemeinde finanziell unterstützen soll, insbesonders vor der Führerscheinprüfung.

Manuela Dundler-Strasser: „Die Führerscheinzeit ist ein spannender Lebensabschnitt und ein großer zum Erwachsenwerden. Leider aber auch mit viel Anstrengung und auch Kosten verbunden. Dabei möchten wir die jungen Gablitzerinnen und Gablitzer gerne unterstützen. Ab 2018 können sich 16 - 18jährige Gabltzerinnen und Gablitzer bei Petra Hasiber am Gablitzer Gemeindeamt für einen 16 stündigen Erste Hilfe Kurs anmelden. Bei max. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern findet der Kurs in der Leitstelle des Roten Kreuzes statt. Die Kosten dafür, um den erforderlichen Erste Hilfe Kurs um den Führerschein zu absolvieren, übernimmt die Marktgemeinde Gablitz.

Dies ganz unabhängig, ob die oder der Jugendliche zur Führerscheinprüfung antritt oder nicht. Auch Jugendliche, die keinen Führerschein machen wollen, werden so unterstützt und zu einem Erste Hilfe Kurs motiviert.

Bgm. Michael Cech: „Damit leistet die Gemeinde einen wichtigen Beitrag für Jugendliche und unsere Gesellschaft. Unsere Führerscheinprüflinge erhalten einen professionellen Kurs, der nicht nur für den Führerschein wichtig ist. Und die Kosten für den Führerschein werden etwas reduziert.“ Manuela Dundler-Strasser: „Herzlichen Dank an unseren Bürgermeister Michael Cech, aus dessen Bürgerbefragung dieses Projekt als Jugend-Idee hervorgegangen ist. Und der das Projekt von Anfang an voll unterstützt hat. Leider waren nur die Gablitzer NEOS als einzige Fraktion gegen dieses Projekt, also gegen die Unterstützung der Gablitzer Jugend.“

Gemeinsam mit Vbgm. Almesberger haben Dundler-Strasser und Cech das neue Gablitzer Jugendprojekt am 15. September mit dem Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz besprochen. Alle Beteiligten freuen sich auf den Projektstart.