Investitionen für NÖ Jugendtreffs 2016 erhöht

Foto (NLK/Pfeiffer):

In 10 Jahren rund 3 Millionen Förderung für Jugendtreffs

„Niederösterreich unterstützt die jungen Menschen im Land. Wir haben in den vergangenen 10 Jahren mehr als 3 Millionen Euro in über 1.000 Jugendtreffs investiert und die Förderungssummen ab 2016 angehoben!“ erklärt Jugendlandesrat Mag. Karl Wilfing bei der Schecküberreichung an 13 NÖ Jugendtreffs. Die große Anzahl der von den Jugendlichen gestellten Förderanträge zur Errichtung, Sanierung und Ausgestaltung von Jugendräumlichkeiten ist einerseits Bestätigung eines richtigen Förderungskurses des Landes NÖ und ist andererseits ein neuer Schwerpunkt in der NÖ Jugendarbeit 2016. Bis zu Euro 7.200 Euro können nun bei einer Neuerrichtung als Förderung ausbezahlt werden.

Das Land Niederösterreich unterstützt die Jugendlichen für ihre Freizeitgestaltung eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Jugendtreffs sind wichtige Kommunikationspunkte in der Gemeinde und entsprechen dem immer wieder geäußerten Wunsch nach geeigneten Räumlichkeiten, in denen man sich als junger Mensch unter Gleichaltrigen bewegen kann.

„Einen Jugendtreff zu führen ist eine spannende Herausforderung. Hier kommt es wesentlich auf die Verantwortung der jungen Menschen selbst an. Teamfähigkeit, Toleranz, Gruppengeist und Delegationsfähigkeit sind nur einige der Schlüsselkompetenzen, die Jugendliche hier erwerben können. Wer in der Jugendgruppe gut leben und arbeiten kann, wird auch später erfolgreich sein“, sagt dazu Landesrat Wilfing.

Im Bezirk St. Pölten erhielt die FF-Jugend Traismauer eine Förderung in der Höhe von Euro 1.300,--.

Als Förderungswerber kommen NÖ Jugendvereine, aber auch rechtlich nicht organisierte Jugendgruppen (Höchstalter 25 Jahre) in Betracht. Für weitere Auskünfte steht das NÖ Jugendreferat unter 02742/9005-13264 gerne zur Verfügung.