Arbeitstreffen im "Jahr der Arbeit"

Foto von links: NÖAAB Landesgeschäftsführer BR Bernhard Ebner, NÖAAB Stadtobmann Bernhard Wiehalm, KR Harald Sterle, NÖAAB Obmann (Hofstetten-Grünau) Thomas Wagner, LAbg. Bgm. Martin Michalitsch, Michael Schilcher, LAbg. Bettina Rausch, Bgm. Hubert Luger, BM Johanna Mikl-Leitner, NÖAAB Bezirksobmann Bgm. Kurt Wittmann, NÖAAB Landesobmann LH-Stv. Wolfgang Sobotka, NÖAAB Obmann (Haunoldstein) GfGR Markus Ziegler, Bgm. Franz Größbacher, Bgm. Anton Fischer, NÖAAB-Obfrau (Karlstetten) Gabriele Kaufmann, GR Thomas Huber, NÖAAB Obmann (Obritzberg-Rust-Hain) GfGR Thomas Amon, GfGR Eva Schweitzer, NÖAAB Obmann (Wilhelmsburg) GR Wilhelm Schreiber, NÖAAB Obmann (Nußdorf) Andreas Kattner

NÖAAB Empfang für Bürgermeister und Gemeinde-Obleute

Pulsierend wenn es ums Land geht, am Puls wenn es um die Menschen geht – das zeichnet die Arbeit des NÖAAB aus. Nach den Gemeindegruppentagen und den Gemeindewahlen veranstaltete der NÖAAB deshalb einen Empfang für Bürgermeister, Gemeinde-Obleute und interessierte Jung-Mitglieder. Insgesamt 300 Gäste konnte NÖAAB-Landesobmann LH-Stv. Wolfgang Sobotka zum Arbeitstreffen im „Jahr der Arbeit“ unter dem Motto „Zusammenkommen um voran zu kommen“ begrüßen. NÖAAB-Landesobmann LH-Stv. Wolfgang Sobotka stellt die Stärke der Gemeinschaft und ihre Bedeutung für die Zukunft ins Zentrum: „Der NÖAAB ist seit 70 Jahren ein fester Bestandteil und Motor der Volkspartei. Für die Zukunft wollen wir noch weiter in die Breite gehen. Kümmern wir uns um die Jungen - geben wir den Suchenden eine politische Heimat - sorgen wir durch zusätzliche Betriebsräte dafür, dass in den Unternehmen etwas weiter geht“. NÖAAB Bezirksobmann und Bürgermeister Kurt Wittmann hob die hervorragende Arbeit in den Gemeinden hervor: „Wir haben hart gearbeitet und unsere Vormachtstellung durch gute Wahlergebnisse weiter bestätigen können, jetzt geht die Arbeit weiter – hinhören und zuhören – durchsetzen und umsetzen – im Sinne der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Gemeinden im ganzen Bezirk.“