41 neue Wohnungen für das Familienparadies Gablitz

Foto VP Gablitz - vlnr.: Vbgm. Franz Gruber, Zeljko Petrovic, Danijela Petrovic, Bgm. Michael Cech, GGR. Marcus Richter

In Gablitz bei Wien entstehen 41 freifinanzierte Eigentumswohnungen. Die Fertigstellung ist voraussichtlich Herbst 2018.

Das Wohnprojekt besteht aus 2 Gebäudeteilen, die an der Linzerstrasse 177 liegen und am hinteren Ende des Grundstückes am Gablitzbach angrenzen. Alle Wohnungen verfügen im Erdgeschoss über einen Eigengarten bzw. in den restlichen Stockwerken über einen Balkon. Darüberhinaus verfügt das Wohnprojekt über eine Tiefgarage mit 41 Stellplätzen und einem Kinderspielplatz direkt am Grundstück.

Am Samstag, den 29. Juli setzte Bürgermeister Michael Cech mit den Bauherren Zeljko und Danijela Petrovic den Spatenstich. Bgm. Michael Cech: "Gablitz hat einen ausgezeichneten Ruf als Wohngemeinde am Rande von Wien und in Mitten des Biosphärenparks Wienerwald. Vor allem für Familien ist das Umfeld ideal und wir arbeiten ganz intensiv und bewusst gemäß unserem Arbeitsmotto Familienparadies Gablitz."

Für Kinder bietet Gablitz das ideale Umfeld, durch die Kleinkindergruppe "Gablitzer Zwergerl" der Gemeinde ist für Betreuung ab einem Lebensjahr gesorgt. Die beiden modernen Kindergärten mit 8 Gruppen schließen direkt daran an. Und die Gablitzer Volksschule bietet einden idealen Start in die Schullaufbahn, erst vor dem Sommer wurde der neue Schulgarten mit Ballspielplatz fertiggestellt.

Michael Cech: "Auch dieses Projekt ist wieder ein Beweis, dass unsere Gemeinde immer attraktiver wird und die Rahmenbedingungen stimmen. Wir gehen auch ganz bewusst den Weg Gablitz nicht weiter zu verhütteln. Mit dem eben erarbeiteten Entwicklungskonzept haben wir klar unsere Zielsetzungen definiert. Verbauung nur entlang der Verkehrsachse B1 und Stärkung unseres Zentrums, das das Herz der Gemeinde ist. Dort wollen wir ganz bewusst entwickeln und das Leben, Geschäfte und Gemeinschaft fördern."

Weiters geplant ist die Errichtung von über 30 geförderten Mietwohnungen durch die Genossenschaft "Heimat Österreich" an der Stelle des leer stehenden Gasthauses Stadlmeier, direkt gegenüber von Gemeindeamt, dieses Projekt wird in die Herbstsitzung für die NÖ Wohnbauförderung eingebracht. Cech: "Das ist mir besonders wichtig, dass wir Wohnraum für alle Bedürfnisse schaffen. Viele möchten Eigentumswohnungen, es muss aber auch leistbare, geförderte Mietwohnungen geben. Das erreichen wir mit der Vielfalt der aktuellen Projekte." Im Anschluss an den Spatenstich wurde mit gegrillten Spanferkeln gefeiert, für die Vater und Onkel des Bauherren verantwortlich zeichneten.

Den Wienerwald vor der Tür und die Stadt ganz nah Die Gemeinde Gablitz liegt zirka fünf Kilometer westlich der Wiener Stadtgrenze im Wienerwald in Niederösterreich. Knapp über 70 % der Gemeindefläche ist bewaldet und bietet somit ein einzigartiges Lebensgefühl. In Gablitz wohnen rund 5.000 Einwohner. Die Gemeinde verfügt über 2 Kindergärten, eine Volksschule mit viergruppigem Hort, Kleinkinderbetreuung und eine gute Versorgung durch etliche Ärzte und andere Gesundheitseinrichtungen in der Nähe. Es gibt neben dem Wienerwald als zentrales Naherholungsgebiet auch weitere Kultur- und Kulinarik Angebote, die nicht nur von Bewohnern der Gemeinde, sondern auch von etlichen Besuchern gerne genutzt werden.Durch die Nähe zu Wien ist man in ca. 30 Minuten in der Wiener Innenstadt. Innerhalb von 10 Minuten erreicht man das Auhof Center an der westlichen Stadtgrenze, das als größtes Einkaufszentrum im Westen von Wien zum Shoppen einlädt. Neben dem Autoverkehr, gibt es ebenso eine Busverbindung nach Purkersdorf, wo man die Park&Ride Anlage nutzen kann, um direkt mit der Schnellbahn weiter nach Wien zu reisen.